botschaftgefundensehenhier und rundherumlauschen???gäste
   
 

neues

10.09.03 die liebe lernt laufen

lenas größter verdienst ist, mich das lieben zu lehren. klar, da waren menschen die ich mochte, aber da war immer ein funke zu viel ego und ein funke zu wenig respekt. und auf einmal beginnt so viel zu wachsen, für den mann, für den ich immer malzbier im kühlschrank haben möchte; für den geschichtenerzähler mit den sommersprossen; die frau mit den vielen fragen; dann die wunderbare mit den großen augen und dem rotweißgestreiften zimmer; das sanftmütige schöne mädchen um die ecke; die
stadtspaziergang-und-essengehenfrau mit ihrem vorzeigekind; den mann dem ich am liebsten ständig durchs haar streicheln würde; die frau mit den magnetischen lippen; dann die mit den fehlenden worten; das schüchterne stille genie, das nicht aufhört menschen etwas zu geben; der gezähmte löwe; die mit der ewigen angst vor kontrollverlust, die mich immer am meisten geliebt hat und die alten liebenden.
jemand meinte einmal - "steffi, du bist ein vulkan der liebe und des glücks, der nur auf seinen ausbruch wartet". und langsam höre ich auf daran zu zweifeln, ja sogar die sache mit dem glück scheint mir nicht unmöglich. denn ich merk ja wie das brodelt, und wartet, daß ich meine ängste überwinde und eines tages mutig und herausfordernd alle türen aufreiße zu einem neuen unbekannten und reichen leben.

10.08.03 lena sophie wurde getauft

an einem so wunderschönen tag in wunderschönem rahmen und lauter engeln, wo man hinblickte und hinfühlte. ach- und hinhörte...tom liwa sang, war kinderschlafinator und zauberer und wie eigentlich alle menschen, die gekommen waren, eine absolute wohltat. die taufe an sich- lena verstand, ließ sich nicht von der unruhe einnehmen, von der sie manchmal beherrscht wird. 1.kor., 13, 13 der taufspruch und eine wunderschöne ansprache dazu vom vater einer wunderschönen freundin. von anfang bis ende ein zartes strahlen auf meinem gesicht und tränen in den augen, was es nicht ganz einfach und noch schöner machte, dann selbst etwas für lena zu singen. und wie oft ich mir eigentlich noch verkniffen habe, "schön" zu sagen und zu schreiben, ahnen nur wenige....;-)

fotos von meinen tomliwalauschenden miteinander durch ein gestreiftes badehandtuch verbundenen omas und mehr findet ihr hier...

 

<< zurück

 
 
  atempausen.de